Glossar

INPP

INPP oder die INPP-Methode macht die hinter vordergründigen Lern-, Verhaltens-, Bewegungs- und Wahrnehmungsproblemen liegenden Faktoren neuromotorischer Unreife sichtbar. Damit bietet INPP mit seinem systematischen Test- und Behandlungs-Instrumentarium neue Chancen vor allem für betroffene Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene, indem an den Ursachen und nicht an den Symptomen angesetzt wird. Entwickelt am Institut für Neurophysiologische Psychologie (INPP) in Chester, England, gibt es in Sachsen weniger als ein Dutzend Praxen mit dieser einjährigen Spezialqualifikation. Ziel der Behandlung ist es, dass nach etwa ein- bis 1,5-jährigem Übungsprogramm die frühkindlichen Reflexe soweit integriert sind, dass kleine wie große Patienten müheloser und angemessener den Anforderungen des Alltags begegnen können. 

Zur Webseite des INPP Deutschland

INPP gehört zum Bereich Natürlich bewegen

JIAS

JIAS ist ein Hörtraining basierend auf den Erkenntnissen von Dr. Kjeld V. Johansen.
Dabei wird mit Individualisierter Auditiver Stimulation über mehrere Wochen hinweg die individuelle Hörfertigkeit geschult.

Verwendet wird dabei eigens komponierte Musik, die dank einer speziellen Software auf die persönliche Situation der Patienten angepasst wird. Man kann die Übungen bequem von zuhause aus machen. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche genauso wie Erwachsene. In Sachsen gibt es neben der Praxis von Mary Dreßler in Neukirch nur wenige Einrichtungen, die JIAS als Baustein einer ganzheitlichen logopädischen Behandlung anbieten.

 Zur Webseite Hörtraining IAS

JIAS gehört zum Bereich Natürlich hören

PADOVAN-METHODE

Die Padovan-Methode fußt auf der Erkenntnis, dass komplexe Fertigkeiten auf „basalen“ Fähigkeiten aufbauen und sich aus diesen entwickeln. Zum Beispiel kann eine Lese-Rechtschreibstörung zielgerichtet behandelt werden, wenn man Defizite in den vorgeschalteten Abläufen betrachtet und auf eine "Neurofunktionelle Reorganisation" hinwirkt. Mit diesem Ansatz hat die Logopädin Beatriz Padovan vor mehr als 40 Jahren ein Programm mit Übungen für Körperfunktionen (z.B. Krabbeln, Laufen) und Mundfunktionen (z.B. Atmen, Saugen, Kauen) entwickelt, das komplexere Störungen wie etwa Artikulationsauffälligkeiten zu korrigieren hilft. Es kann für Patienten allen Alters angewendet werden.

Weiterführende Informationen zur Padovan-Methode

Padovan gehört zum Bereich Natürlich bewegen

VED

Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED) ist eine Entwicklungsstörung kindlichen Sprechens, die Aussprache ist nicht sauber, obwohl das Sprachverständnis an sich vorhanden ist. Theoretisch liegt das Problem auf der Ebene der Sprechbewegung, denn die Artikulation erfolgt willkürlich und wenig kontrolliert. Die VED übt einen störenden Einfluss auf das gesamte, sich gerade entfaltende Sprachsystem aus.

Weiterführende Informationen zu VED

VED gehört zum Bereich Natürlich sprechen